Wie bereits mitgeteilt, hat der Vorsitzende der 2. großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Bochum für die Hauptverhandlung ab dem 26. September 2016 in dem Verfahren II-2 KLs 365 Js 335/12 (8/16) gegen M. wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung für die ersten beiden Sitzungstage eine sitzungspolizeiliche Verfügung dergestalt getroffen, dass 57 Plätze für Medienvertreter reserviert werden.

Für die Vergabe der Sitzplätze im Sitzungssaal für die Berichterstattung über den Prozessablauf wird bis zum Ablauf des 16.09.2016 um namentliche Anmeldung der Journalisten ( unter Beifügung von Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse ) gebeten, die dafür vorgesehen sind.

Die Anmeldung kann entweder schriftlich oder per E-Mail (pressedezernent@lg-bochum.nrw.de) erfolgen.

Sollte die Zahl der angemeldeten Personen, die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze überschreiten, gibt es Auswahlverfahren, welches insbesondere das Verbreitungsgebiet der Zeitungen und Sendeanstalten sowie die Ortsnähe der Journalisten zu berücksichtigen haben wird.

Die Reservierung der Plätze gilt für den Sitzungstag jeweils bis 15 Minuten vor angesetzten Terminstunde. Ist der Platz bis dahin nicht eingenommen worden, wird er für diesen Tag frei.

Bei Rückfragen bitte ich, Kontakt mit mir oder einem meiner auf der Homepage des Landgerichts genannten Vertreter mit den dortigen Kontaktinformationen aufzunehmen.

Bochum, den 08.09.2016
Der Pressesprecher des Landgerichts
Volker Talarowski
Vorsitzender Richter am Landgericht