In der Zeit vom 04.04.2016 bis zum 08.04.2016 findet landesweit eine Informationswoche zum Betreuungsrecht statt. Bei zahlreichen Amtsgerichten des Landes Nordrhein-Westfalen können sich interessierte Bürger anhand von Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Einzelgesprächen über alle Fragen einer rechtlichen Betreuung informieren. Eine rechtliche Betreuung wird dann erforderlich, wenn eine Person aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen oder einer Behinderung nicht mehr in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen. Dabei kann diese Situation Alt und Jung betreffen.

Im Bezirk des Landgerichts Bochum nehmen zwei Amtsgerichte an der Informationswoche teil, nämlich die Amtsgerichte Bochum und Herne-Wanne.

Nachfolgend Einzelheiten zu den Veranstaltungen bei den beiden Amtsgerichten:

Amtsgericht Bochum

Alle Bürgerinnen und Bürger sind am 06.04.2016 in der Zeit von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr in Saal A 39 im Eingangsbereich des Amts- und Landgerichts Bochum in der Viktoriastraße 14 zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Angeboten werden um 12:30 und um 14:00 Uhr jeweils Kurzvorträge zu den Themen gesetzliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Ablauf des Betreuungsverfahrens. Darüber hinaus stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts Bochum, der Betreuungsstelle der Stadt Bochum, des Anwalts- und Notarvereins Bochum sowie der örtlichen Betreuungsvereine zur Beantwortung aller Fragen rund um die oben genannten Themen zur Verfügung.

Amtsgericht Herne-Wanne

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich am 07.04.2016 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr beim Amtsgericht Herne-Wanne, Hauptstraße 129 in Saal 219 zu allen Fragen rund um das Betreuungsrecht zu informieren. Als Ansprechpartner erwarten Sie Servicekräfte, Rechtspfleger und Richter sowie Mitarbeiter der Herner Betreuungsvereine. Diese werden über ihre Aufgaben, den Ablauf eines Betreuungsverfahrens und den Abschluss von Vorsorgevollmachten referieren und für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen.

Zu beiden Veranstaltungen sind Pressevertreter herzlich willkommen.

Bochum, den 01.04.2016

Rehaag
Vorsitzender Richter am Landgericht
Stellvertretender Pressesprecher