11.03.2015

Die 6. große Strafkammer hat in dem Verfahren gegen 14 Angeklagte wegen wettbewerbsbeschränkender Absprachen das Verfahren gegen 7 Angeklagte abgetrennt und insoweit die Hauptverhandlung terminiert.

Die Hauptverhandlung beginnt am 04. Mai. 2015 mit Fortsetzungsterminen am 07.05., 11.05., 18.05., 21.05., 11.06., 15.06., 18.06. und 25.06.2015.

Bei den Angeklagten, gegen die ab Mai verhandelt wird, handelt es sich um 6 Mitarbeiter von voestalpine und einen Mitarbeiter von Thyssen Krupp.

Der Pressesprecher des Landgerichts Bochum
Talarowski
Vorsitzender Richter am Landgericht